Was ist Sofortversorgung ?

Dabei handelt es sich um Einlagefüllungen (Inlays), Teilkronen und Kronen aus Keramik, die gleich hier in der Praxis hergestellt werden ohne den Umweg über einen Zahntechniker.

Cerec

Heute ist es möglich, mit dem CEREC-System vollkeramische Inlays, Onlays, Teilkronen, Veneers und Kronen für den Front- und Seitenzahnbereich herzustellen. Keine konventionelle Abformung nötig.

Mit der CEREC-Messkamera macht der Zahnarzt eine dreidimensionale Aufnahme des zu behandelnden Zahnes. Dadurch kann auf eine herkömmliche Abformung verzichtet werden.                                                                                                                                                                                         

Computergestützte Konstruktion, sofortiges Schleifen

Anschließend wird am Bildschirm die Versorgung konstruiert. Beim CEREC 3D funktioniert dieses dreidimensional, so dass die Restaurierung optimal gestaltet werden kann.

Anschließend schleift die CEREC-Schleifeinheit die Restaurierung vollautomatisch aus einem vorgefertigten Keramikblock heraus. Das Fräsen dauert etwa 15 -25 Minuten. Auch Glanzbrand oder Politur müssen noch sein. In dieser Zeit kann dem Patienten eine andere Behandlung zuteil werden oder aber er erholt sich ein wenig im Wartezimmer.

In jedem Fall kann der Patient am gleichen Tag mit einer guten und zahnfarbenen Restauration versorgt werden. Das wissen vor allem vielbeschäftigte Menschen und oft Dienstreisende sehr zu schätzen.

Cerec-Restaurationen sind sehr fest

Cerec-Restaurationen werden aus Keramikblöcken gefräst, die unter Industriebedingungen mit großem Druck und hoher Temperatur hergestellt werden.

Cerec-Restaurationen "stärken" schwache Zahnwände

Die sehr feste Keramikrestauration wird mit dem sogenannten adhäsiven Verfahren mit Lichttechnik eingesetzt. Dadurch kommt es zu einer chemischen Klebeverbindung zwischen Zahn und Keramik es treten kaum Spannungen auf.


Cerec